So funktioniert's

Das Netz der Zukunft ist für dich zum Greifen nah!

Lichtschnelles Surfen im Internet, hohe Down- und Upload-Raten, ruckelfreies Arbeiten, Spielen und Streamen auch in Ultra HD und 4K. helloFiber verbindet dich und deine Gemeinde mit dem Internet der Zukunft. Bestelle noch heute deinen Glasfaser-Anschluss für die Datenmengen von morgen.

Glasfaser Hausanschluss Broschüre

Oder lade dir einfach unsere Broschüre zum Thema Hausanschluss runter. 

Eine flächendeckende Versorgung mit leistungsstarken Gigabitnetzen, die allen Bürgerinnen und Bürgern, Unternehmen und öffentlichen Einrichtungen zur Verfügung stehen, ist die Basis für eine erfolgreiche Umsetzung digitaler Möglichkeiten in allen Bereichen von Wirtschaft und Gesellschaft in Stadt und Land.

– Bundesministerium für Digitales und Verkehr – 

 

Die Netzplanung

Wir bauen flächendeckend aus, d. h. im ganzen Ort wird Glasfaser verlegt. Der Ausbau erfolgt sukzessive in sogenannten Clustern. Die Reihenfolge des Ausbaus wird ortsindividuell geplant. Auf jeden Fall wird dein Haus innerhalb der nächsten 24 Monate angeschlossen. Versprochen.

Der Netzausbau im Ort

Der helloFiber-PoP, Point-of-Presence, ist der Übergabepunkt vom überregionalen ins lokale Netz. Von hier aus wird die Glasfaser über ein System aus Leerrohren mittels mehrerer Anschluss-Schächte durch die ganze Gemeinde verteilt. In die verlegten Leerrohre wird das Glasfaserkabel mit Luftdruck eingeblasen. So werden zukünftig auch Wartungsarbeiten durchgeführt – blitzschnell und ohne Baustelle.

Gebündeltes Leerrohrsystem

So kommt die Glasfaser in dein Zuhause

Voraussetzung: Beauftragung des Anschlusses

Tarif wählen & kostenlosen Hausanschluss erhalten**

Wähle den zu dir passenden Wunschtarif aus, schließe einen Vertrag ab und sichere dir so bis zu 1000 Mbit/s Download-Geschwindigkeit für nur 24,99 Euro monatlich* und lass uns dein Haus an das Glasfasernetz anschließen. Außerdem übernehmen wir die Kosten von 1499 Euro für den Hausanschluss für dich!**
Damit wir dein Haus kostenfrei anschließen können, benötigen wir deine Erlaubnis bzw. die deiner Vermieter:in. Wie das funktioniert, erfährst du während des Bestellvorgangs oder im Beratungsgespräch vor Ort. Ansprechpartner:innen und Beratungstermine findest du auf der jeweiligen Seite deiner Gemeinde.

*Der Preis in Höhe von 24,99 € gilt nur in der Kennenlernphase innerhalb der ersten sechs Monate.

**Der kostenlose Hausanschluss gilt nur während des jeweiligen Aktionszeitraums in deiner Gemeinde und in Verbindung mit der Bestellung eines Internet- und Telefonie-Produkts.

Weiterempfehlen

Nimm deine Freund:innen und Nachbar:innen mit ins Zeitalter des lichtschnellen Glasfasernetzes. Sichert euch gemeinsam zukunftsfähiges Internet für eure Gemeinde, eure Haushalte, Schulen und Unternehmen. 

Für jede erfolgreiche Empfehlung zahlen wir bis zu 100 Euro Prämie. Den Ablauf und die Bedingungen erfährst du hier

1. Beratungstermin vor Ort

Eine:r unserer Expert:innen vereinbart einen Termin mit dir zu Hause. Er oder sie macht sich vor Ort ein Bild von den Gegebenheiten und bespricht das weitere Vorgehen genau mit dir. Wir planen immer minimalinvasiv, also so, dass du und deine Umgebung so wenig wie möglich beeinträchtigt werden. 

Wir besprechen detailliert, wie die Glasfaser am besten von der Straße in dein Haus kommt – die sogenannte Hauseinführung – und wo die Anschlussgeräte platziert werden. 

Die gesamte Vorgehensweise wird genau dokumentiert und anschließend unseren Tiefbaupartner:innen übergeben. So kannst du dir sicher sein, dass alles genau so erledigt wird, wie wir es besprochen haben und es für dein Haus am besten ist.

2. Von der Grundstücksgrenze zum Haus

Die Glasfaser kommt durch ein Leerrohr ins Haus.

In vielen Häusern ist bereits ein solches Leerrohr zur Straße vorhanden und kann genutzt werden.

Ist noch kein Leerrohr vorhanden, wird es zum Beispiel mittels geschlossener Verlegung durch einen Tunnel bis an deine Hauswand gepresst. Es werden also nur zwei kleine Löcher ausgehoben, am Straßenrand und direkt an der Hauswand. In seltenen Fällen, wenn zu viele Hindernisse im Weg stehen, muss ein schmaler offener Graben ausgehoben werden. Abschließend werden die Durchbrüche wasser- und gasfest versiegelt und der Urzustand wieder hergestellt.

3. Der Weg ins Haus

Es gibt drei verschiedene Möglichkeiten, das Leerrohr ins Gebäude zu verlegen:

A – gerade in den Keller

B – unterirdisch durch eine diagonale Bohrung ins Erdgeschoss

C – über ein kleines oberirdisches Loch ins Erdgeschoss, siehe Abbildung

 

Die beste Möglichkeit für dein Haus hat unser:e Expert:in vor Ort geklärt 
und mit dir besprochen.

4. Die Verkabelung im Haus

Die Glasfasern werden durch das Leerrohr in dein Haus eingeblasen. Bei mehreren Abnehmern, zum Beispiel in einem Mehrfamilienhaus, erhält jede Partei ihre eigenen Glasfasern.

Am GF-AP, Glasfaser-Abschlusspunkt, endet das Glasfaser-Außenkabel. Je nach den konkreten Bedingungen bei dir vor Ort im Einfamilienhaus wird der ONT entweder direkt auf das Gehäuse des GF-AP gesteckt oder via Glasfaser-Innenkabel mit dem GF-AP verbunden.

Am ONT, Optical Network Termination, endet die Glasfaser. Der ONT wandelt das optische Signal in elektrische Signale um. Mit dem ONT wird über ein herkömmliches LAN-Kabel der Router – zum Beispiel. eine FRITZ! Box – verbunden. Alle weiteren Geräte werden per LAN oder WLAN am Router angeschlossen.

Hausverkabelung im Einfamilienhaus

Der GF-AP wird im Umkreis von 2 Metern zur Hauseinführung installiert. In ihm wird die Glasfaser sicher untergebracht. Den idealen Platz hat unser:e Berater:in mit dir gemeinsam ausgesucht. Der Platzbedarf für das GF-AP-Gehäuse beträgt maximal 200×250 mm. Auch die ideale Position für den ONT ist bereits besprochen.

·       Platzbedarf: rund 110x110 mm

·       Für die Energieversorgung wird eine 230V-Steckdose im Umkreis von 1,5m benötigt

GF-AP und ONT werden via Glasfaserkabel miteinander verbunden, die Verbindung von ONT und Router erfolgt über ein LAN-Kabel.

Hausverkabelung im Mehrfamilienhaus

Der GF-AP wird im Umkreis von 2 Metern zur Hauseinführung im Keller installiert. In ihm wird die Glasfaser sicher untergebracht. Ein idealer Platz ist oft ein Hausanschlussraum. In Mehrfamilienhäusern können auch größere GF-AP zum Einsatz kommen.

Jede Wohnung wird über ihren eigenen Glasfaser-Teilnehmeranschluss, GF-TA, direkt an das Glasfasernetz angeschlossen. Am GF-TA wird dann der ONT angebracht. Es ist sinnvoll, den Platz für GF-TA und ONT für alle Wohnungen einheitlich festzulegen.

Der Platzbedarf beträgt rund110×110 mm, für die Energieversorgung wird eine 230 V-Steckdose im Umkreis von 1,5 Metern benötigt.

GF-AP, GF-TA und ONT werden über Glasfaserkabel miteinander verbunden, die Verbindung von ONT und Router erfolgt via LAN-Kabel. 

Es kann losgehen

Herzlich willkommen im Internet der Zukunft! Jetzt musst du nur noch deinen Router anschließen und deine Endgeräte mit ihm verbinden.  Du kannst für die Verbindung des Routers mit den Endgeräten WLAN oder ein Netzwerkkabel nutzen. Für das ultimative Highspeed Surferlebnis empfehlen wir die Verbindung per Kabel.